ETR
ETR – Eisenbahntechnische Rundschau | Ausgabe 05/2006

Aktuelle Entwicklungen der Geothermienutzung im Eisenbahnwesen

Mai 2006 | Andreas Oberhauser, Dietmar Adam, Roman Markiewicz

Die Nutzung von Erdwärme an der Eisenbahninfrastruktur bietet dem Betreiber die Möglichkeit, neue Tätigkeitsbereiche zu erschließen er wird zum Tunnelwärme Lieferanten. Um solche Vorhaben zu unterstützen, wird ein wirkungsvolles Planungstool benötigt, welches ausreichend -detaillierte Studien der zukünftigen Anlage unter Berücksichtigung aller Randbedingungen, die den Planungsprozess beeinflussen, ermöglicht. Die Erfahrungen aus den beiden Pilotanlagen zur Erdwärmenutzung im Lainzer Tunnel (Wien, Österreich) fließen in die diesbezügliche Forschungstätigkeit an der TU Wien mit ein.

Mehr Artikel von diesem Autor(en):