SD
SIGNAL+DRAHT | Ausgabe 009/2018

Mehr Kollisionsschutz mit dem infrastrukturlosen Train Collision Avoidance System (TrainCAS)

September 2018 | Karl-Gerhard Haas

Trotz PZB, ETCS und vergleichbarer Sicherungsmaßnahmen sind Zugkollisionen auf den Schienen der Welt trauriger Alltag. Das beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und dessen Ausgründung „Intelligence on Wheels“ entwickelte TrainCAS vermeidet sie – bei überschaubaren Kosten pro Fahrzeug und ohne Investitionen entlang der Gleise. Seit 2016 bewährt es sich auf dem 140 Kilometer umfassenden Streckennetz der Harzer Schmalspurbahnen (HSB).

Mehr Artikel aus dieser Ausgabe: